Gut besucht war der Sommertreff der Freien Wähler Weinstadt e.V. am 31.07.2010. Die Vorsitzende der Freien Wähler, Isolde Schurrer, sowie Fritz Schwegler, der die Organisation übernommen hatte, konnten am Samstagnachmittag bei herrlichem Sommerwetter mehr als 30 Gäste zu der Veranstaltung begrüßen, bei der thematisch der Endersbacher Mühlbach im Mittelpunkt stand.

Der Sommertreff startete an der Fischer-Mühle in Endersbach und mit einer Führung durch die Mühle, bei der Bernd Fischer als Eigentümer nicht nur ausführlich über ihre Geschichte berichtete sondern auch vieles über die Mehlerstellung und über Mehlsorgen erzählte. Als profunder Kenner der Endersbacher Mühle und ihrer Geschichte zeigte sich zudem Fritz Schwegler, der die Informationen von Bernd Fischer durch zahlreiche weitere interessante Fakten zur Historie der Mühle sowie zu ihrer früheren und heutigen Bedeutung exzellent ergänzen konnte.

Im Anschluss an die Mühlenführung wanderten die Telnehmer über die Obere Mühle entlang des Mühlbaches zur See-Mühle. Fritz Schwegler und Hermann Spiess erzählten während der kleinen Wanderung einiges über die Geschichte des Mühlbaches. In der Gaststätte „Seemühle“ ließen die Teilnehmer den Sommertreff dann gemütlich ausklingen, der nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Organisation ein voller Erfolg war.

Die Freien Wähler bedanken sich sehr herzlich bei Fritz Schwegler und ebenso bei Hermann Spieß für ihr Engagement und ihre Ausführungen. Ein besonderer Dank gilt darüber hinaus Bernd Fischer für die Möglichkeit, einmal die Mühle zu besichtigen und sich aus erster Hand ausführlich über ihre Geschichte, ihre Bedeutung und die Arbeitsabläufe in der Mühle informieren zu lassen.

Die große Resonanz auf den Sommertreff ermutigt die Freien Wähler, auch im kommenden Jahr erneut einen Sommertreff oder ein Sommerfest zu veranstalten, deren Organisation dann erneut in den Händen des Festausschusses liegen wird, dem neben Herrn Schwegler Marco Weller angehört.

H. Korthöber, FWW-Pressereferent