Auf der Jahreshauptversammlung vom 11.3. wurde die Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl verabschiedet. Die Aufstellungsreihenfolge der Freien Wähler wird traditionell nach Ortsteilen gegliedert und darunter alphabetisch nach Nachnamen sortiert. Antreten werden wir mit:

Uwe Hoffmann (Beutelsbach) – Gewählt

55 Jahre, Polizeibeamter, verheiratet, drei Kinder

Vorsitzender Elternbeirat Silcherschule, Aktiv/Mitglied bei APIS, DLRG. Interessen & Hobbies: Schwimmen, Wellness, Musik.

Ich möchte Probleme der Gemeinde erkennen. Für diese Probleme möchte ich Lösungsansätze erarbeiten, um sie dann in der Gemeinde politisch umsetzen zu können.

Wichtig sind für mich die freie Meinungsäußerung, die Stärkung junger Familien und der Wirtschaft in unserer Gemeinde.

Michael Koch (Beutelsbach) – Gewählt

57 Jahre, Industriemeister Druck, verheiratet, ein Kind

Aktiv bzw. Mitglied bei: Freiwilliger Feuerwehr, Weingärtnergenossenschaft, CVJM, MV Beutelsbach. Interessen: Musik, Weinbau, Kochen, kulinarische Events.

Wichtig sind mir schwerpunktsmäßig Stadtentwicklung, Soziales & Sicherheit.

Daniel Widmayer (Beutelsbach) – Gewählt

19 Jahre, Student, ledig, Vorsitzender Jugendgemeinderat

Engagement in der Jugendarbeit des Christus Zentrum Weinstadt

Ich setze mich ein für eine Modernisierung der Infrastruktur, für attraktive Naherholung, für die Schaffung von Gewerbeflächen, für Schule und Bildung.

Mir liegt ein Weinstadt am Herzen, in dem alle Generationen gemeinsam gut zusammenleben. Dabei verbinde ich moderne Sichtweisen mit konventionellen Werten.

Roland Ebner (Endersbach)

43 Jahre, Dipl.-Ing. (FH) & MBA, verheiratet, zwei Kinder, Vorsitzender Freie Wähler Weinstadt

Elternbeirat Remstalgymnasium, Mitglied Skizunft Endersbach, SG Weinstadt und MV Endersbach.

Ich setze mich für die Schulen, die Stärkung des Sports, die Stärkung der Lebensqualität und für das Zusammenwachsen der Teilorte ein.

Dabei stehe ich für den Ausbau der Infrastruktur und der Gewerbe- & Industriegebiete, damit wir unsere wirtschaftliche Basis sichern und ausbauen.

Jens Häcker (Endersbach) – Gewählt

28 Jahre, Selbständiger Gartenbaumeister, verheiratet

Freiwillige Feuerwehr Weinstadt.

Ich stehe für eine städtebauliche Entwicklung von Weinstadt, den Erhalt der Kulturlandschaft und die Entwicklung von Gewerbeflächen, um eine weiterhin positive Entwicklung der Stadt Weinstadt zu sichern.

Carsten Joachim (Endersbach)

41 Jahre, Ingenieur, verheiratet, drei Kinder

Schriftführer Freie Wähler Weinstadt, Vorsitz Förderverein Silcherschule. Die Freizeit mit Familie, Radfahren, Skifahren, Hocketse genießen…

Meine Interessen liegen in den Gebieten Wirtschaft & Finanzen sowie Familie & Bildung. Hier gilt’s, Weinstadt attraktiv zu halten und zu machen!

Willibald Köhler (Endersbach)

58 Jahre, Haustechniker, verheiratet, drei Kinder

Aktiv im Musikverein Endersbach.

Ich setze mich ein für eine positive familienfreundliche Stadtentwicklung.

 

Guido Kudielka (Endersbach)

41 Jahre, Dr.-Ing. Medizintechnik, verheiratet, zwei Kinder

Mitglied Verein Deutscher Ingenieure. Interessen & Hobbies: Musik, Bergsport, Kanuwandern.

Ich setze mich ein für eine nachhaltige Kommunalpolitik. Meine Schwerpunkte sind Energie, Umwelt und Familie.

Dietmar Mangold (Endersbach)

59 Jahre, Selbständiger Versicherungskaufmann, verheiratet

Leiter Feuerwehrspielmannszug, Mitglied/Aktiv beim TC Endersbach und der Initiative sicherer Landkreis.

Ich setze mich für eine positive Stadtentwicklung ein, für eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes, für Familien und Soziales.

Bernd Schmidt (Endersbach)

50 Jahre, Maschinenschlosser, ledig

Spielmannszug Feuerwehr Endersbach, MV Endersbach, CVJM. Hobbies: Radfahren, Musik, Fußball.

Mein Interesse gilt der Stadtentwicklung, der Entwicklung der Ortskerne, Finanzen, Feuerwehr, Schule & Bildung sowie Sport und Jugend.

 

Isolde Schurrer (Endersbach) – Gewählt

68 Jahre, Dipl.-Ing (FH), Hausfrau, verheiratet, zwei Kinder, Stadträtin und Fraktionsvorsitzende

Aufsichtsrat Stadtwerke, Jugendschöffin, Tageselternverein. Interessen & Hobbies: Kultur, Sport, VfL, Harmonika-Orchester

Ich setze mich für den sinnvollen Einsatz unserer Steuermittel ein, insbesondere für Kinder- und Senioreneinrichtungen, Wohnungsbau und Stadtentwicklung.

Ingo Ulamec (Endersbach)

42 Jahre, Polizeibeamter (Dipl.-Verww.), verheiratet, zwei Kinder

Elternbeirat Kindertagesstätte.

Meine Interessen liegen in Verwaltung, Haushalt, Familie und Bildung. Ich stehe für Kompromissfähigkeit, Verlässlichkeit und zielorientiertes Handeln – immer gemeinsam und immer vorwärts gerichtet! Dafür lebe und stehe ich.

Ralf Felger (Grossheppach)

53 Jahre, Betriebswirt, ein Kind

Ausschuss in der SG Weinstadt Handball. Hobbies: Handball, Motorradfahren.

Ich setze mich ein für die Förderung von Wirtschaft und Sport. Kommunalpolitik muss bodenständig und realistisch sein. Für all dies möchte ich mich im Sinne der Weinstädter Bürgerinnen und Bürger engagieren.

Heinrich Korthöber (Grossheppach)

55 Jahre, Verbandsgeschäftsführer Musikschulen BW

Freie Wähler Weinstadt, Jazzclub Armer Konrad.

Mein Interesse gilt der Stadtentwicklung, Bildung und Kultur. Ich stehe für eine pragmatische Kommunalpolitik, die bei allen Überlegungen und Planungen zur Weiterentwicklung unserer Stadt und ihrer fünf Stadtteile berücksichtigt, dass nicht alles, was wünschbar ist, verwirklicht werden kann.

Udo Mayer (Grossheppach)

50 Jahre, Dipl. Kfm., Hausmann, nebenberuflich Geschäftsführer einer kleinen Medienagentur, verheiratet, zwei Kinder

Vorsitz Freunde des Remstalgymnasiums e. V., Mitglied bei MV Großheppach, SG Weinstadt, Vereinigung der Weinstädter Unternehmer e.V. Interessen: Kochen, Beton, Upcycling.

Als meine Aufgabe sehe ich kommunale Projekte kritisch zu hinterfragen, die Verwaltung zu kontrollieren, Steuermittel zu sparen und nur für nachhaltige, durchdachte Lösungen zu stimmen. Mein politisches Ziel ist ein lebenswertes Weinstadt für alle – heute und zukünftig – von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter.

Friedrich Schäfenacker (Grossheppach)

66 Jahre, Rentner

Mitglied im Sozialverband VdK, ehrenamtliches Engagement bei der Remstal-Gartenschau

Unsere Stadt ist lebens- und liebenswert. Ich möchte dazu beitragen, dass es so bleibt! Deshalb bin ich für ein konstruktives Miteinander von Bürgern und Verwaltung!

Richard Schnaitmann (Grossheppach) – Gewählt

62 Jahre, Mechanikermeister, ledig, Stadtrat, stellv. Vorsitz Freie Wähler Weinstadt

Aktiv beim Theaterbesen, dem Musikverein Großheppach und seit über 40 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr.

Meine Schwerpunkte und Interessen sind Stadtentwicklung, Finanzen und Soziales. Ich stehe für den sparsamen Umgang mit Steuermitteln, für den Erhalt von Schulen und Kindergärten und für altersgerechtes Wohnen.

Anja Sigle (Grossheppach)

25 Jahre, Community Manager, ledig

Amtierende Weinstädter Weinkönigin, Ausschuss Remstallandjugend, Trainerin Volkstanzgruppe, SG Weinstadt, Landfrauen, Tanzen, Singen.

Ich setze mich für die örtlichen Vereine ein. Meine Schwerpunkte sind die Zukunft der Jugend, Soziales und Kulturförderung.

Armin Zimmerle (Grossheppach) – Gewählt

54 Jahre, Weingärtner, verheiratet, ein Kind, Stadtrat, stellv. Vorsitz Freie Wähler Weinstadt

Erwerbsobstbauring, Remstäler Gleitschirmflieger, SG Weinstadt, Gesangsverein, Obst- und Gartenbauverein GH. Hobbys: Handball, Skifahren, guter Wein und gutes Essen.

Ich stehe für Kommunalpolitik mit Herz und Verstand; für fünf lebendige Teilorte in einer starken Stadt. Mit meiner Arbeit möchte ich Verwaltungs- und Bürgerinteressen zusammenbringen. Engagieren statt „bruddla“!

Melanie Gunzer (Schnait)

 

34 Jahre, Rezeptionsfachkraft, 1 Kind

Hobbies: Jagen

Ich stehe für die die Umwelt und für die Traditionspflege.

Dominic Mannarino (Schnait)

44 Jahre, Techniker im Vertrieb, verheiratet, zwei Kinder

Dorfladenverein Schnait, Eisenbahn-Erlebniswelt. Hobbies & Freizeit: Familie, Hund, Radfahren.

Meine Interessensschwerpunkte sind die Schaffung bezahlbaren Wohnraums, die Erneuerung der Grundschule Beutelsbach, die Abschaffung der Kindergartengebühren und ein neues Hallenbad in Weinstadt.

Martin Schenk (Schnait)

 

50 Jahre, Betriebswirt, verheiratet, ein Kind

TSV Schnait, OGV Schnait, Weintreff Schnait, Schatzmeister Förderverein Besinnungsweg Fellbach e. V.

Wichtig sind mir solide Finanzen, die Förderung von Infrastruktur und Wirtschaft; die Stärkung des Ehrenamtes, Kinderbetreuung und Jugendförderung. Ich stehe für Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit.

Theresia Kurz (Strümpfelbach)

Dipl.-Ing. Freie Architektin, verheiratet, zwei Kinder

Persönliche Vorlieben: Laufen in unserer schönen Landschaft, Kultur mit Musik – insbesondere Oper – und Kunst.

Mein öffentliches Interesse gilt der Stadtentwicklung und der Stadtgestaltung. Die Entwicklung soll dabei behutsam mit dem vorhandenen Wohnumfeld und der landschaftlichen Umgebung umgehen.

Helmut Merz (Strümpfelbach)

64 Jahre, Dipl. Bankbetriebswirt im Ruhestand, verheiratet, ein Kind

Weinfreunde Strümpfelbach e. V., Weingärtner Remstal eG, Remstalkellerei, Kassenprüfer Freie Wähler Weinstadt e. V.

Mein Interesse gilt der Stadtentwicklung, der Finanzen und der Kultur. Ich setze mich ein für eine attraktive Lebensqualität für alle Bürger, für die Bewahrung des Landschaftsbildes und den sinnvollen Umgang mit Steuergeldern.

Thomas Röder (Strümpfelbach)

50 Jahre, Servicemonteur, verheiratet, zwei Kinder

Hobbies: Wandern, Lesen

Meine Interessen sind insbesondere Umwelt und Verkehr. Ich setze mich ein für ein Miteinander in Weinstadt auf Augenhöhe unter Berücksichtigung der Interessen der Teilorte.

Isabel Stauffer (Strümpfelbach)

46 Jahre, Dipl.-Betriebswirtin, verheiratet, zwei Kinder

SG Weinstadt Schwimmen, Trail Running, Rockmusik, Reisen, gute Gesellschaft und gutes Essen.

Mein Interesse gilt dem nachhaltigen Zusammenleben von Wirtschaft, Land und Bürgern.