Mitte Dezember wurde der Entwurf für den Haushalt 2011 der Stadt Weinstadt in den Gemeinderat eingebracht. In den kommenden Wochen wird die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler intensiv über den Haushalt beraten. Diese Beratungen werden nicht einfach sein. Trotz Sparmaßnahmen klafft im laufenden Betrieb der Stadt immer noch eine erhebliche Lücke und der Oberbürgermeister hat den Gemeinderat bei der Einbringung des Haushalts auf magere Jahre eingestimmt.

Es ist bei den Freien Wähler gute Tradition, in diese Beratungen die Bürgerschaft aktiv mit einzube­ziehen und Ihnen die Möglichkeit geben, ihre Meinungen zu den Finanzen Weinstadts und allgemein zu kommunalpolitischen Themen kund zu tun und mit der Faktion zu diskutieren, wo die Stadt vorrangig sparen sollte / kann und wo sie möglichst nicht sparen sollte / darf.

Dieses Gespräch soll in diesem Jahr einmal in gemütlicher Runde am Sonntagnachmittag bei Kaffe und Kuchen stattfinden und zwar am Sonntag, den 30. Januar 2011 ab 15:00 Uhr im NaturFreundehaus Strümpfelbach (Breitgarten 1, 71384 Weinstadt) stattfinden.

Der Vorstand des Vereins der Freien Wähler Weinstadt e.V. und die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler laden alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich zu dieser Anhörung ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! H. Korthöber, Pressereferent der FWW e.V.