Eine erfreulich gute Resonanz fand die Einladung der Freien Wähler zur Teilnahme an der Markungsputzete 2014. Trotz des ungemütlichen, regnerischen Wetters fanden sich 10 Mitglieder und Freunde der FWW am 22. März um 09:00 Uhr am Endersbacher Käppele ein, um gemein­sam und in bewährter guter Zusammenarbeit mit den Freunden des Karlsteins e V. bis zum Karlstein zu „putzen“. Wie schon in den Vorjahren – der Bereich vom Käppele über das Schützen­haus bis zum Karlstein ist ja seit Jahren die „Stammstrecke“ der Freien Wähler bei der Markungsputzete – wurden Wege, Wegränder, Gehölze und Weinberge von Müll und Unrat jeglicher Art gesäubert. Gleichfalls erfreulich war, dass die „Ausbeute“ geringer ausfiel an die Jahre zuvor.

Die Putzete 2014 der Freien Wähler endete um die Mittagszeit im Wengerthäusle von Fritz Schwegler mit einem Helfervesper und einem gemütlichen Beisammen­­sein. Der Vorstand der Freien Wähler bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr herzlich für Ihre Beteiligung an der Markungsputzete 2014. Ein besonderer Dank gilt Fritz Schwegler dafür, dass er für den geselligen Abschluss erneut sein Wengerthäusle zur Verfügung gestellt hat.


 
 


Kommentar schreiben

Kommentar



    • 05.05.2018
    Führung Stuttgart 21 am 5.5.2018 um 10 Uhr
    • 07.05.2018
    Jahreshauptversammlung Freie Wähler Weinstadt am 7.5.18 um 19:30 im Gasthof zum Trollinger Großheppach