Die Freien Wähler Weinstadt bedanken sich ganz herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern, die bei der Kommunalwahl 2014 ihre Stimmen an Kandidatinnen und Kandidaten auf unseren Wahl­vorschlägen zur Gemeinderats- und zur Kreistagswahl vergeben haben und damit gezeigt haben, dass ihnen eine parteiunabhängige Kraft in der Kommunalpolitik wichtig ist.

Genau so herzlich bedanken wir uns auch bei allen, die sich als Kandidatinnen und Kandidaten für ein kommunales Ehrenamt zur Verfügung gestellt haben und auf den Listen der Freien Wähler für den Gemeinderat, den Kreistag und die Regionalversammlung kandidiert haben.

Die Freien Wähler freuen sich, dass sowohl bei der Gemeinderatswahl als auch bei der Kreistags- und bei der Regionalwahl gegenüber der Kommunalwahl 2009 in Weinstadt die Zahl der Stimmen für die Wahlvorschläge der Freien Wähler gestiegen sind – und sie bei allen drei Wahlen ganz klar die zweitstärkste Kraft in Weinstadt geworden sind. Sehr erfreulich ist auch, dass mit Markus Dannenmann ein Weinstädter Freier Wähler erneut in den Kreistag gewählt wurde. Allein aufgrund des geänderten Wahlrechts haben die Freien Wähler übrigens keinen zweiten Kreistagssitz erhalten, obwohl sie mehr als doppelt so viele Stimmen wie die FDP und die Grünen auf sich vereinigten, die gleichfalls jeweils einen Sitz erhielten.

Genauso erfreulich ist, dass im neuen Weinstädter Gemeinderat die Freien Wähler die einzige Fraktion sein werden, deren Mitglieder aus allen fünf Stadtteilen kommen. Sie sind die einzige Fraktion mit Gemeinderäten aus Schnait und Strümpfelbach. Dies ist etwas Besonderes!

Zur Ehrlichkeit gehört aber auch, dass bei der Gemeinderatswahl nicht alle Wünsche der Freien Wähler in Erfüllung gegangen sind. Die Stimmenverluste in Höhe von knapp 1% und mehr noch der Verlust eines Gemeinderatsmandats an die  GOL „schmerzen“. Dieser Verlust ist aber zugleich auch Ansporn für die nun siebenköpfige Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler, in den nächsten fünf Jahren durch eine engagierte und gute Arbeit noch mehr Bürgerinnen und Bürgern in Weinstadt zu überzeugen.

Die Freien Wähler Weinstadt gratulieren sehr herzlich Kreisrat Markus Dannenmann zur Wieder­wahl, Sabine Dippon, Isolde Schurrer, Daniel Kuhnle, Tibor Randler, Rolf Weller zur Wiederwahl in den Gemeinderat sowie Michael Scharmann und Armin Zimmerle zur erstmaligen Wahl in den Gemeinderat. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Geschick bei ihrer kommunalpolitischen Arbeit!

Den Bürgerinnen und Bürgern Weinstadts können wir versprechen: Die Freien Wähler werden auch künftig engagiert, vorausschauend und fair gegenüber der Verwaltung und den anderen Fraktionen für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt streiten, sich einsetzen und einbringen.

Nähere Informationen zu den Ergebnissen der Kommunalwahl 2014 finden Sie hier.


 
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



Keine Events eingetragen