Am 1. 12. hat der Kleiderladen in seinen neuen Räumlichkeiten in Benzach wieder eröffnet. Hier finden Flüchtlinge und Bürger mit Bedarf die Möglichkeit, bezahlbare Stücke und gute Beratung zu bekommen. Über die Einladung zur Eröffnung dieser maßgeblich durch Ehrenamt getragenen Einrichtung haben wir uns daher gefreut und gerne als Vertreter des Gemeinderats teilgenommen. Frau Marianne Siegle (Koordinatorin des Kleiderladens) eröffnete die Feier mit einem Rückblick und bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, bei der Stadt für die räumliche Unterstützung und natürlich bei den Kleiderspendern. Herr Bliesener (Vorsitzender des Integrationsbeirats) hob zudem kurz die Situation der Geflüchteten hervor. Herr Zerweck vom Tafelladen nebenan begrüßte die nun vorhandene räumliche Nähe der beiden Einrichtungen und bot spontan eine kleine Führung durch seine Einrichtung an. Die Wichtigkeit für die Stadt betonte dann auch der Erste Bürgermeister Deißler in seiner Rede. Dem schließen wir uns an und freuen uns, dass der Kleiderladen jetzt in freundlichen, hellen und mit künstlerischer Hand gestalteten Räumen eine neue Heimat gefunden hat. Wir wünschen weiterhin gutes Gelingen und danken allen, die dazu beitragen!

Isolde Schurrer


 
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



Keine Events eingetragen