Am 30.3.19 fand der Freie Wähler Tag 2019 mit der 63. Jahreshauptversammlung in Ludwigsburg statt. Wolfgang Faißt, Bürgermeister von Renningen und Vorsitzender des Landesverbandes gab das Motto der Veranstaltung aus: „Demokratie achten und Wahlrecht ausüben“.  In seiner Begrüßung stellte Herr Faißt die 7 Top Themen für die Kommunalwahl vor: Die Freien Wähler stehen für Vorfahrt:

  1. Vorfahrt für Bürgerschaftliches Engagement
  2. Vorfahrt für Bildung und Betreuung
  3. Vorfahrt für mehr bezahlbaren Wohnraum
  4. Vorfahrt für Arbeitsplätze
  5. Vorfahrt für Mobilität: ÖPNV, Fahrrad und Straße
  6. Vorfahrt für Infrastruktur
  7. Vorfahrt für geordnete Finanzen.

 

Die nächsten Referenten Werner Spec, Oberbürgermeister von Ludwigsburg, Jochen Zeltwanger, Vorsitzender der Freien Wähler Ludwigsburg, Karl-Heiz Balzer, Bürgermeister von Remseck, und Andreas Hesky, Oberbürgermeister von Waiblingen,  folgten mit Ihren Impulsvorträgen. Das Fazit Ihrer Vorträge: Die Freien Wähler sind gegen die Gebots- und Verbotspolitik, sondern für intelligente Lösungen, ideologiefrei, unabhängig, sachorientiert und FREI.
Im Anschluss referierte Thomas Sprißler, Oberbürgermeister von Herrenberg, über „Kommunalpolitik zum Mitmachen“ und die Erfahrungen und Erfolge der Aktivitäten in Herrenberg. Es folgte eine Podiumsdiskussion mit den Vertretern der Kommunalen Spitzenverbänden zum Moto „Demokratie achten – Wahlrecht ausüben“. Am Nachmittag waren „Endspurt Impulse“ zur Kommunalwahl 2019 und die Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Es war eine sehr gelungene, motivierende Veranstaltung, die das Netzwerk und den Austausch der einzelnen Freien Wählergruppen stärkte und den Start in die letzte Phase des Wahlkampfes einläutete.  Roland Ebner


 
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar