In Weinstadt stehen die meisten landwirtschaftlichen Flächen in Schutzgebieten, alle Weinberge, die meisten Talauen und etliche T-Flächen. Eine Hauptforderung aus dem Begehren „Rettet die Bienen“ besteht darin, sämtlichen Pflanzenschutzmitteleinsatz in Schutzflächen zu verbieten. Ohne Pflanzenschutz wird es im Remstal, wie auch in Weinstadt, keinen Wein- und Obstbau mehr geben. Selbst biologische Betriebe sind auf Pflanzenschutzmittel angewiesen!

Streuobstbestände über 25 ar werden gesetzlich unter Schutz gestellt. Ein freies Bewirtschaften wird dort nicht mehr möglich sein. 50 % weniger Pflanzenschutzmittel sind eine weitere Forderung. Klingt gut! Aber wo sind unsere Gärtner und Bauern, die immer weniger werden. Wollen und können sie so produzieren? Ist die Bereitschaft von uns Verbrauchern so groß, Teuerungen in Kauf zu nehmen oder werden im zunehmendem Maße Lebensmittel aus der ganzen Welt unsere Discounter ersatzweise füllen? Die Frage, wie dort produziert wird, bleibt unbeantwortet.

Das Remstal und insbesondere Weinstadt, als größte weinbautreibende Stadt, bietet eine Artenvielfalt an Früchten und Kulturen. Fast alles was im Remstal wächst, wird regional und CO2 freundlich vermarktet.

Unsere klein parzellierten Flächen sind der Garant für Biodiversität bei Pflanzen und Tieren. Ein Volksbegehren, das nur pauschal und populistisch auf die Gefühle der Menschen abzielt, wird das Bauernsterben der kleinstrukturierten Obst- und Weingärtnerbetriebe bei uns weiter fördern.

Am Schluss werden viele Flächen nicht mehr bearbeitet. Es wird nicht mehr genug Nachwuchsbetriebe geben, was folgt sind weitere Verwilderung und Verdornung unserer Landschaft. Dann könnte aus Weinstadt, die große Kreisstadt Dornstadt werden.

Deshalb der Appell der Freien Wähler Weinstadt. Erkundigen Sie sich vor Stimmabgabe über die Folgen dieses Begehrens. Gehen Sie mit offenen Augen durch die Landschaft, sehen Sie die Fruchtvielfalt unseres Tales. Suchen Sie das Gespräch mit unseren Bauern, fragen Sie heimische Imker nach ihrer Meinung. Auch wir von den Freien Wählern stehen wie immer zu Fragen bereit.

Die Freien in Weinstadt stehen für unsere Landschaft, Kultur und auch Naturschutz. Auch Bürgerentscheide und Volksbegehren sollen in unserer Demokratie Platz finden. Wir vertrauen auf die Weinstädter Bürger und bitten Sie, die Verhältnismäßigkeit dieses Volksbegehrens intensiv zu prüfen.

Vielen Dank!

Fraktion und Vorstand Freie Wähler Weinstadt

 

 

 

Link auf aktuelles Volksbegehren

 

Link auf Bürger-Gis Weinstadt. Dort können die aktuellen Landschaftsschutzgebiete angewählt werden.

https://www.geonline-gis.de/portale/weinstadt.htm

 

Übersicht der Landschaftsschutzgebiete in Weinstadt

Landschaftsschutzgebiete in Weinstadt


 
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar